Das neue EEG 2022

Durch die enorme Steigerung des Ausbaus bei der Solarenergie auf 20 GW jährlich (hälftig auf Dächern und Freiflächen) stehen die Chancen gut, nunmehr mehr Leistung an Solarenergie pro Jahr ans Netz zu bringen, als bislang. Zugleich geht die Bundesregiserung den richtigen Weg, in dem bei der Schutzgüterabwägung nunmehr der Grundsatz eingeführt werden soll, dass die Nutzung von Erneuerbaren Energien „im überragenden öffentlichen Interesse liegt und der öffentlichen Sicherheit dient“. Damit werden bislang bestehende Hindernisse in der Planungsphase beim Ausbautempo beseitigt.